Kurse, Kurs, kreativ, Kursangebote, Freizeit, Veranstalter, Reiseservice, Malen, Zeichnen, Seminar, Reisen, Urlaub

www.kreativekurse.com
Aktuelle Kurse und Seminare für kreative Freizeit- und Urlaubsgestaltung
Über uns |  Links |  Presse |  RSS |  Newsletter |  Kontakt |  Gewinnspiel KreativeKurse auf Facebook 19.06.2019
     
Kurse Orte Veranstalter  Seminarhäuser
       
 
 Kursthemen:

Malerei & Zeichnen

Aus- & Weiterbildungen

Bildhauerei & Modellieren

Design & Kreativität

Druck & Radierung

Essen & Trinken

Exkursionen & Reisen

Foto & Film & Video

Glas herstellen & bearbeiten

Goldschmieden & Metall

Holzwerken & Handwerk

Kreative Selbsterfahrung

Musik & Gesang

Nanas & Mosaike

Papier & Buchbinden

Schreiben & Sprachen

Tanz & Theater

Textil & Nähen

Töpfern & Keramik

Yoga & Meditation

Kinderkurse

 
 Quicklinks:

neue Kursangebote

Last Minute

alle Kurse

 
 Terminsuche:
Kurse ab dem: 
 Kalender
Kursbeginn im Zeitraum bis: 
 Kalender
Suchbegriff:
Stadt:
  

 
Kurse  
Thema: Aus- & Weiterbildungen, Foto & Film & Video, Kreative Selbsterfahrung
 
Kurs:  

Filmschauspiel - Int. Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich

 Filmschauspiel

Termin von:
bis:
  05.08.2019
24.08.2019
Anmeldeschluss:  05.08.2019
Plätze: 8 + 1 RegieplatzKursgebühr pro Person: ¤ 630
(bei Anmeldung bis zum 31.3.2019)
Kursinhalt: Acting for Film and TV

3 Wochen, 5. bis 25. August 2018, 9.00-15.15 Uhr,
mit Markus Mörth

(mit Spaß an der Arbeit und Professionalität in der Durchführung)

Max. 9 Teilnehmer: (8 Schauspieler + 1 Regie-Aspirant)

Der Kurs ist besonders für junge SchauspielerInnen geeignet, welche die Arbeit vor der Kamera kennenlernen und /oder sich ein Handwerkszeug für Dreharbeiten aneignen wollen.

Die Hauptaufgabe des Schauspielers besteht darin, Inhalte und Emotionen an ein Publikum zu übermitteln. Die spezielle Kunst in der Arbeit vor der Kamera besteht darin „einfach zu spielen, ohne an Leidenschaft zu verlieren“ (Tony Barr). Das Wort „einfach“ soll dabei nicht irreführen: Es ist alles andere als leicht, dies im Spiel auch umzusetzen. Um „einfach“ zu sein, muss man sich selbst vertrauen. Man muss sich seiner Arbeit als Schauspieler sicher sein, darin, dass der eigene Ausdruck klar ist und glaubwürdig und das Publikum dies wahrnimmt.

Die Teilnehmer/innen des Kurses sollen sich ihr Wissen spielerisch aneignen, was sie lernen auch gleich praktisch anwenden und möglichst viel für sich selbst aus den drei Wochen mitnehmen. Ziel ist, die persönlichen Fähigkeiten der TeilnehmerInnen aufzuzeigen, zu fördern und für das Metier zu sensibilisieren. Wichtig dabei ist: Film ist Teamarbeit. So steht die Arbeit mit und auch für den anderen im Vordergrund. Wenn man gute Arbeit anpeilt, braucht man ein Team, das hinter einem steht. Man muss bereit sein, sich für Kollegen ins Zeug zu legen. Erst so kann jene Qualitätsarbeit erreicht werden, die Ziel dieser Klasse bei der Sommerakademie ist.


Regie:

Bei der Sommerakademie gibt es heuer in der Filmklasse einen Platz für angehende Regisseure! Es wird zuerst an Markus’ Seite ein Grundhandwerkszeug erarbeitet und in der letzten Woche selbst mit den Schauspieler/innen eine Szene gedreht! Dafür sind aber gewisse Grundkenntnisse erforderlich. Deshalb wird der Platz erst nach persönlicher Rücksprache mit dem Kursleiter vergeben!


Inhalt:

AUFBAU:
CASTING: Man beginnt mit der Casting-Situation, einer der wichtigsten für den Schauspieler. Mit diesen gefilmten Castings wird jeder “in medias res” (oder ins kalte Wasser…) geworfen.

IMPROVISATION: Sie fördert die Kreativität, Spontaneität, Spielfreude und das Eingehen auf Mitspieler.

TECHNIK: Allgemeine Grundlagen – Stimme (Stimmsitz, Modulation, Rhythmik), Konzentration, Umgang mit Emotion, Method-Acting (Übungen zur Rollenfindung).

ROLLENGESTALTUNG: Abriss Dramaturgie – Rollengestaltung für Film und Fernsehen, Szenenaufbau, Spielfilmdramaturgie (anhand von Szenebeispielen).



ARBEIT VOR UND MIT DER KAMERA:
KENNENLERNEN DES FILMISCHEN ARBEITSPROZESSES:

Wie läuft der Dreh in einer Szene genau ab; wie ist die Hierarchie (mit Leuten arbeiten, nicht gegen sie).

GEFÜHL FÜR DIE KAMERA ENTWICKELN: Wie wirkt das, was ich tue?


ARBEIT AN DER SZENE:
In einer Szene wird eine Rolle erarbeitet, die dann später präsentiert wird.


ABSCHLUSS:
- Interne Präsentation der gedrehten Szenen plus Diskussion: Was nimmt jeder aus dem Kurs mit? Ausbildungswege aufzeigen (Mögliche Ausbildungsstätten im deutschsprachigen Raum).

- Abschlusspräsentation der gedrehten Szenen im Rechbauer-Kino: Auf Leinwand und vor Publikum… ganz wie in echt!!!



Besonderheit im Ablauf:

Durch die umfangreichen Dreharbeiten in der zweiten Arbeitswoche, die das Tagespensum von 6 Stunden/Tag überschreiten können, ist es möglich, dass diese Arbeitszeit in der dritten Woche nicht mehr zur Verfügung steht.
Wir bemühen uns aber, die so verbleibende Zeit in der dritten Woche durch Dreharbeiten mit dem angehenden Regisseur der Gruppe und die Anwesenheit/Mitarbeit beim Schnitt der Szenen aufzuarbeiten, um so möglichst wenig Zeit zu verlieren.
Szenen stehen nach dem Kurs als Download zur Verfügung.
 
Kursort: BORG
Adresse: AT-8010 Graz, Monsbergergasse 16
Beschreibung: Tanztheater ACHTUNG! Im BORG sind wir nur im August erreichbar!

Details zum Veranstaltungsort bitte beim Veranstalter erfragen.
 
Kursprofil: Anfänger bis Fortgeschrittene
Anforderungen: keine
Kursgebühr beinhaltet: 3 Wochen, 5. - 24. August 2019, 6 Stunden / Tag

Abschlusspräsentation: Freitag, 24. August 2019, 21.30 Uhr, SDommerakademie-Theater

Preis (gestaffelt nach Anmeldetermin - je früher, desto günstiger!):
Anmeldung bis 31.3.2019: ¤ 630.-
Anmeldung vom 1.4. bis 31.5.2019: ¤ 660.-
Anmeldung ab 1.6.2019: ¤ 690.-

Unterkünfte in Graz während der Sommerakademie.
Unser Angebot:
- Einzel- und Doppelzimmer in Privatwohungen (die mehr oder weniger in der Nähe der Sommerakademie sind)
- Einzel-, Doppelzimmer und Single Appartments im OeAD Haus, Moserhofgasse 41 b, 8010 Graz (in nur 7 1/2 Minuten bist Du zu Fuß in der Sommerakademie!).

Wir organisieren, was Du gerne hättest (einfach bei der Anmeldung das Gewünschte anklicken!) und am Beginn der Sommerakademie drücken wir Dir einen Schlüssel in die Hand...
 
Veranstalter: Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich
  Internationale Sommerakademie für Theater, Graz, Österreich Internationale Sommerakademie für Theater, Graz
 
Tel: (+43) 0699-128 161 70E-Mail Homepage
 
  
Themen:
Aus- & Weiterbildungen
Kinderkurse
Kreative Selbsterfahrung
Musik & Gesang
Schreiben & Sprachen
Tanz & Theater
Schwerpunkte:
Theater, Tanz, Gesang
Saison:
4. bis 24. August 2019
 
Ausbildung - Fortbildung - Interaktion - Kultur zum Selbermachen seit 1987

Die Internationale Sommerakademie für Theater Graz blickt stolz auf eine 32-jährige Geschichte zurück. Sie ist mittlerweile ein kleiner aber fixer Stern am Himmel des Grazer Kultursommers.

Alljährlich im August wird ein Kursprogramm - zusammengestellt aus knapp 30 Workshops in sämtlichen Bereichen der darstellenden Künste - angeboten, welches in seiner Vielfältigkeit und Leistbarkeit im deutschsprachigen Raum einzigartig ist.

Uns geht es dabei darum, sowohl professionellen SchauspielerInnen, TänzerInnen, SängerInnen und ArtistInnen das nötige Rüstzeug für einen künstlerischen Weg zu geben, oder einfach eine Spielwiese zu bieten, um kreative Erfahrungen zu sammeln.

Für die meisten TeilnehmerInnen sind die 3 Wochen in der Grazer Sommerakademie eine intensive, prägende und oft auch weichenstellende Zeit, aus der sie viel für ihren weiteren Lebensweg und ihre Entfaltung mitnehmen.
 
Dozenten: Markus Mörth
  Markus Mörth
 E-Mail Homepage
  Graz

1973 in Graz geboren. Nach der Matura Studium Philosophie, Publizistik und Theaterwissenschaften an der Universität Wien. Ab 1996 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München bei Prof. Andreas Gruber Regie. 2004 Abschluss mit Auszeichnung.

Im Jahr 2004 errang sein Abschlussfilm Allerseelen den First-Steps-Award als bester deutschsprachiger Abschlussfilm.

Seit 2005 freier Regisseur und Drehbuchautor, vor allem für Kino und für den ORF.

Seit 1998 Lehrender in der Aus- und Fortbildung im Bereich Film und Fernsehen. Seit 2007 Lehrbeauftragter an der Karl-Franzens-Universität Graz am Institut für Anglizistik (Ergänzungsfach Medien).

Leiter der Drehbuchwerkstatt München-Steiermark. (www.drehbuchwerkstatt.at)

Lebt mit seiner Familie in Graz.

Aktueller Kinofilm: „Geschwister“ (2015)

Alles Infos unter: www.markusmoerth.com
 

Kurs ausdrucken  | zur Anmeldung  | Kurs weiterempfehlen  | alle Kursangebote des Veranstalters

<< zurück 
 
  ∧ Top 
       
www.kreativekurse.com
 © 2003-2018 Impressum/Datenschutz
Malerei & Zeichnen  | Aus- & Weiterbildungen  | Bildhauerei & Modellieren  | Design & Kreativität  | Druck & Radierung  | Essen & Trinken  | Exkursionen & Reisen  | Foto & Film & Video  | Glas herstellen & bearbeiten  | Goldschmieden & Metall  | Holzwerken & Handwerk  | Kreative Selbsterfahrung  | Musik & Gesang  | Nanas & Mosaike  | Papier & Buchbinden  | Schreiben & Sprachen  | Tanz & Theater  | Textil & Nähen  | Töpfern & Keramik  | Yoga & Meditation  | Kinderkurse